Ein MebiByte, oft abgekürzt als "MiB", ist ein Schlüsselmitglied in der Familie der binären Präfixe. Er wurde ins Leben gerufen, um Datenmengen im binären System zu messen und zu quantifizieren. Ein MebiByte entspricht 2²⁰ oder genau 1.048.576 Bytes. Dies positioniert ihn eine Stufe über dem KibiByte (KiB) und eine Stufe unter dem GibiByte (GiB).

Rechner

Umrechnen:

berechnen

Tabelle - Datenmengen

Dateigröße Dezimal Binär
1 Byte 8 Bit
1 KiloByte (KB) 1.000 Byte (B) 8.000 Bit
1 MegaByte (MB) 1.000 KiloByte (KB) 1.024 KibiByte (KiB)
1 GigaByte (GB) 1.000 MegaByte (MB) 1.024 MebiByte (MiB)
1 TeraByte (TB) 1.000 GigaByte (GB) 1.024 GibiByte (GiB)
1 PetaByte (PB) 1.000 TeraByte (TB) 1.024 TebiByte (TiB)
1 ExaByte (EB) 1.000 PetaByte (PB) 1.024 PebiByte (PiB)
1 ZettaByte (ZB) 1.000 ExaByte (EB) 1.024 ExbiByte (EiB)
1 YottaByte (YB) 1.000 ZettaByte (ZB) 1.024 ZebiByte (ZiB)

Alle Angaben sind ohne Gewähr

Rechner verwenden:

  • Geben Sie an, wie viele MebiByte (MiB) Sie in welche Einheit umrechnen mšchten.
  • Geben Sie die Anzahl der MebiByte (MiB) in den Rechner ein.
  • Klicke auf "berechnen", um das Ergebnis zu erhalten.

Während wir uns in der digitalen Ära ständig weiterentwickeln und immer größere Datenmengen speichern und verarbeiten, hat sich der MebiByte als eine wichtige Speichereinheit etabliert. Dieser spezifische Maßstab ermöglicht es uns, die Komplexität des binären Speichers zu verstehen und zu navigieren.

Umrechnung in andere Dateigrößen

Um den Wert eines MebiBytes in Relation zu anderen gängigen Datenspeichereinheiten zu setzen:

  • Byte

    • 1 MebiByte (MiB) = 1.048.576 Bytes
  • Bit

    • Da 1 Byte = 8 Bits:
    • 1 MiB = 1.048.576 Bytes x 8 = 8.388.608 Bits
  • Kibibit (KiBit)

    • 1 MiB = 8.388.608 Bits / 1.024 = 8.192 KiBit
  • Mebibit (MiBit)

    • 1 MiB = 8.388.608 / 2^ Mebibits = 8.192 MiBit
  • Gibibyte (GiB)

    • 1 MiB = 1 / 2^ Gibibytes = 2^ GiB

Wichtig ist hierbei die Unterscheidung zwischen "MebiByte" und "MegaByte". Auch wenn sie ähnlich klingen, repräsentieren sie unterschiedliche Werte: Der MebiByte bezieht sich auf das binäre System (Potenzen von 2), während der MegaByte dem dezimalen System (Potenzen von 10) folgt. Das klare Verständnis dieser Differenz ist im digitalen Zeitalter unerlässlich, insbesondere wenn es um präzise Speicheranforderungen und Datenmanagement geht

Datenmenge

Rechner | Tabelle

Autor - Über uns:
Auf dieser Webseite werden Berechnungen, Formeln und Beispielrechnungen mit einfacher Erklärung vom Autor online kostenlos bereitgestellt.