Der Kosinussatz ist ein fundamental wichtiger Bestandteil der Trigonometrie und spielt eine bedeutende Rolle in der Geometrie. Er wird verwendet, um die Beziehung zwischen den Seiten und den Winkeln eines Dreiecks, insbesondere bei einem nicht rechtwinkligen Dreieck, zu beschreiben. Die Formel für den Kosinussatz lautet: = + b² - 2ab * cos(γ).

Rechner

Tangens berechnen (tan):

Bogenmaße:

Gegenkathete
Ankathete

oder Winkel:

° Grad

Sinus berechnen (sin):

Bogenmaße:

Gegenkathete
Hypotenuse

oder Winkel:

° Grad

Cosinus berechnen (cos):

Bogenmaße:

Ankathete
Hypotenuse

oder Winkel:

° Grad
berechnen

Alle Angaben sind ohne Gewähr

Rechner verwenden:

  • Gib das Bogenmaß der Hypotenuse und der Ankathete in den Rechner ein.
  • Alternativ kannst du auch die Winkelgrad eingeben.
  • Klicke auf "berechnen", um das Ergebnis zu erhalten.

Grundlagen: Was ist der Kosinussatz?

Der Kosinussatz, auch Kosinussatz von Carnot genannt, ermöglicht es, in einem beliebigen Dreieck eine Seite oder einen Winkel zu berechnen, wenn bestimmte andere Größen des Dreiecks bekannt sind. Er erweitert das Spektrum der Satz des Pythagoras, der nur für rechtwinklige Dreiecke gültig ist.

Die allgemeine Formel des Kosinussatzes lautet: = + b² - 2ab * cos(γ) wobei und die Seitenlängen eines Dreiecks sind und der dem Seitenlänge gegenüberliegende Winkel ist.

Anwendungsbereiche

Der Kosinussatz ist hilfreich für:

  1. Die Bestimmung der Länge einer Seite in einem Dreieck, wenn zwei Seiten und der eingeschlossene Winkel bekannt sind.
  2. Die Berechnung eines Winkels in einem Dreieck, wenn alle drei Seitenlängen bekannt sind.

Winkelberechnung mit dem Kosinussatz

Wenn Sie die Längen aller drei Seiten eines Dreiecks kennen und einen der Winkel berechnen möchten, können Sie den Kosinussatz wie folgt umstellen:

cos⁡() = (a² + b² - c²) / 2ab 

Hierbei ist es wichtig zu beachten, dass:

  • der Winkel ist, der der Seite gegenüber liegt.
  • Wenn Sie einen anderen Winkel bestimmen möchten, müssen Sie die entsprechenden Seitenlängen in der Formel austauschen.

Beispielsaufgabe

Angenommen, Sie haben ein Dreieck mit den Seitenlängen cm, cm und cm und möchten den Winkel bestimmen, der gegenüberliegt.

Einsetzen in die umgestellte Formel ergibt:

cos⁡() = (5² + 6² - 7²) /  (2 × 5 × 6)

γ = cos⁻¹ (6 / 30)

Nun können Sie den Arkuskosinus (oder den Cosinus invers) verwenden, um zu bestimmen.

Schlussfolgerung

Der Kosinussatz bietet ein leistungsstarkes Werkzeug zur Lösung von Dreiecksproblemen, bei denen der Satz des Pythagoras nicht anwendbar ist. Durch seine Anwendung können sowohl Winkel als auch Seiten in nicht rechtwinkligen Dreiecken effektiv bestimmt werden.

Winkel

Rechner | Tabelle

Autor - Über uns:
Auf dieser Webseite werden Berechnungen, Formeln und Beispielrechnungen mit einfacher Erklärung vom Autor online kostenlos bereitgestellt.